#bloggerfuerfluechtlinge: Kurzsichtigkeit und Geschichtsvergessenheit

siebenhundertsachen

Blogger für Flüchtlinge-Logo

Im Internet tummeln sich – neben braunem Mob und anderen zu umgehenden Gruppierungen – ein Haufen tolle Menschen. Sehr viele haben sich bereits der Initiative „Blogger für Flüchtlinge“ angeschlossen, die Spenden sammelt für Flüchtlinge und vor allem auch eine breite und bunte Front gegen rechts  im Netz formiert und unter dem Hashtag #bloggerfuerfluechtlinge haben viele ihre sehr persönlichen Meinungen und Ansichten zur derzeitigen „Flüchtlingskrise“ veröffentlicht. Und es lohnt sich sehr, da hinein zu lesen. Viele der Blogposts haben mich tief berührt. Eindrücke von Helfern, die selbst hart zu knabbern haben an dem, was sie in den Aufnahmestellen, insbesondere in Berlin, erleben genauso wie persönliche Einblicke in Fluchtgeschichte in der Familie, dem Bekanntenkreis oder auch dieser Post mit einer naheliegenden Parallele, die uns aufzeigt, wie zerbrechlich unsere heile Welt ist. Ähnlich und genauso schmerzhaft: dieses virale Video. Ich finde es sehr wichtig, diese vielen Posts, auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.225 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s